BELLA CIAO



6.6. —1.8.
BELLA CIAO
www.synnika.space/silkewagner

Der Zutritt zum synnika.space ist ausschließlich nach Terminvereinbarung möglich
email: hello@synnika.space, mobil: 01778389891
Die Installation ist jederzeit über unser Schaufenster einsehbar.

Für ihren Beitrag im SYNNIKA hat Silke Wagner die Berliner Band "Art Critics Orchestra" (ACO) eingeladen unter dem Titel BELLA CIAO ein Online-Konzert zu geben, mit 11 antifaschistischen Liedern aus unterschiedlichen Epochen, Regionen und von verschiedenen Musiker*innen. ACO ist ein Musikprojekt aus dem Kunstumfeld mit wechselnder Besetzung – aktuell mit Andreas Schlaegel, Raimar Stange und Micz Flor. Der ursprünglich als Live-Konzert geplante Auftritt wird, aufgrund der aktuellen Krise, ab dem Eröffnungsabend als Videomitschnitt auf der Webseite synnika.space zu sehen und zu hören sein.

Ein am Schaufenster des SYNNIKA und auf den Ankündigungsplakaten veröffentlichter QR-Code ermöglicht einen orts- und zeitunabhängigen Zugang zum Konzert. Der Titel der Installation BELLA CIAO verweist auf ein gleichnamiges Lied, dass zum ersten Mal 1906 dokumentiert wurde und die Arbeitsbedingungen norditalienischer Reispflückerinnen thematisiert. Als Hymne der italienischen Resistenza wurde schließlich eine Abwandlung dieses Lieds nach dem Zweiten Weltkrieg weltberühmt, in einer Vielzahl von Varianten interpretiert und neu veröffentlicht. Zuletzt ging es im März 2020 erneut um die Welt als es in Italien Menschen während des Lockdowns von ihren Balkonen und Fenstern in Richtung Straße sangen.

Im Schaufenster des SYNNIKA konstruiert Silke Wagner das Wort BELLA CIAO als typografische Arbeit. Dahinter werden, einsichtig zur Straße, Siebdrucke installiert, die die von ACO performten Songtitel und -texte in visuelle Motive überführen.

Die eigens für das Projekt BELLA CIAO entstandene Siebdruckserie steht als Edition zum Verkauf. Der Erlös geht an SYNNIKA.